Home Der Verein Aufgaben Termine Über uns Der Weg zu uns Kontakt Sponsoren Impressum

Die Querschnittsaufgaben

Unter dem Begriff der Querschnittsaufgaben (§ 1908 f I Nrn. 2, 2a BGB) werden allgemein die Tätigkeiten des Betreuungsvereines verstanden, die nicht mit der direkten Betreuung durch die Vereinsbetreuer/innen zu tun haben.

Im Einzelnen gehören insbesondere folgende Tätigkeiten zu den Querschnittsaufgaben:

Die Einführung der ehrenamtlichen Betreuer/innen in ihre Aufgaben soll ein Basiswissen über die Rechte und Pflichten als Betreuer vermitteln, welches für die Betreuungsarbeit unerlässlich ist. In den Fortbildungsveranstaltungen werden bestimmte Themenbereiche vertieft oder auch externe Anbieter von Sozialleistungen zu Informationszwecken aufgesucht.

Der Betreuungsverein gewährleistet einen Erfahrungsaustausch unter den hauptamtlichen Mitarbeiter/innen sowie unter den ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen.

Der Verein bietet den ehrenamtlichen Betreuer/innen ein bedarfsgerechtes Beratungs- und Unterstützungsangebot zur Lösung konkreter Probleme.

Eine wichtige Aufgabe des Vereins in der Betreuungsvermeidung besteht darin, durch allgemeine Informationen über die Möglichkeit der Bevollmächtigung aufzuklären und somit zur Vermeidung einer Betreuung beizutragen.